Löschhelden gefunden!

0
5355
Foto: Ur-Krostizer

Grimma/Krostitz. Die Krostitzer Brauerei war bei Facebook auf die Suche nach drei Helden der Landstraße gegangen, die einen Motorbrand mit Ur-Krostitzer gelöscht hatte. Nun hatte die Suchaktion ein glückliches Ende!

Entschuldigt, dass wir euer edles Getränk missbrauchen mussten – aber Gustav Adolf wäre stolz auf uns gewesen!“ Mit diesen Zeilen meldeten sich die Löschhelden Chris (23), Tobias (24) und Markus (27) schließlich bei der Krostitzer Brauerei.

Anzeige

Nach Medienberichten über einen „Bierlöschangriff“ auf der A14 bei Grimma hatte sich die Brauerei auf die Suche nach den drei Helden begeben, die einen Motorbrand mit dem gerade erst gekauften Ur-Krostitzer gelöscht hatten. Als die Feuerwehr eintraf, musste nur noch das Leergut eingesammelt werden. So viel Opferbereitschaft beeindruckte natürlich! Die Brauerei wollte daher die Lösch-Helden kennenlernen und das geopferte Bier ersetzen. Der Facebook-Aufruf zeigte sofortige Wirkung. „Mein Telefon hat daraufhin den ganzen Tag geklingelt!“ schmunzelt Chris. Ende gut alles gut! Die drei Lösch-Helden haben inzwischen ihre drei Kästen Ur-Krostitzer ersetzt bekommen und wurden außerdem zu einer Brauereibesichtigung eingeladen.

Foto: Medienportal-Grimma
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here