Brauerei sucht nach PKW-Brand auf A14 bei Grimma die Bierlöschmeister

0
15859
Foto: Medienportal-Grimma

Grimma. Am 23. September war ein BMW auf der A14 bei Grimma in Flammen geraten, welchen die Insassen mit Bier löschten. Nun meldet sich die Brauerei zu Wort.

Gegen 21:15 Uhr wurden an diesem Donnerstagabend die Grimmaer Feuerwehrkameraden auf die BAB 14 in Fahrtrichtung Leipzig geschickt. Gut einen Kilometer hinter der Raststätte hatten drei Insassen eines BMW in ihrem Fahrzeug Brandgeruch wahrgenommen. Die Drei hatten sich in Mutzschen getroffen und wollten eigentlich zu einem Schnellrestaurant auf der A14. „ Wir haben dann angehalten, glücklicherweise war das Ur Krostizer gerade im Angebot und ich hatte drei Kisten im Kofferraum.„. Die Motorhaube wurde geöffnet und die Flammen schlugen aus dem Motor. Die Drei reagierten blitzschnell: „Einer hat die 112 angerufen, ein Anderer hat die Flaschen geöffnet und ich habe den Brand gelöscht! Als die Feuerwehr kam war alles gelöscht und das Leergut auch aufgesammelt„. Insgesamt wurden dem Brand nach eigenen Angaben knapp 30 Flaschen geopfert.

Wer ist Feuer und Flamme für Ur-Krostitzer?„, fragt nun die Brauerei auf Facebook. „Auch an uns ist es nicht vorbeigegangen, dass auf der A14 neulich eine wahre Heldentat stattgefunden hat.. []… Auch wenn diese Aktion brandgefährlich war und wir dringend vom Nachmachen abraten, sind wir natürlich schwer beeindruckt! Deswegen suchen wir diese 3 Jungs, um ihre verlorenen Kästen Ur-Krostitzer zu ersetzen!“ heißt es in dem Statement von Ur-Krostizer weiter. „Falls ihr euch angesprochen fühlt oder Infos für uns habt, meldet euch per privater Nachricht bei Ur-Krostizer.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here