Nach Alkoholfahrt in Grimma: Polizisten gebissen!

0
4608
Symbolbild/Sören Müller

Grimma. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit fiel den Beamten am Mittwochabend ein grauer Citroen auf.

Sie unterzogen dieses Fahrzeug einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,50 Promille. Die Fahrt des 34-Jährigen war beendet. Weiterhin stellte sich noch heraus, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war, da das Gericht diese bereits entzogen hatte. Es erfolgte eine Blutentnahme.

Danach „rastete“ der 34-Jährige aus, trat und biss und beleidigte die Polizeibeamten. Daraufhin mussten die Beamten einfache körperliche Gewalt anwenden um den 34 Jährigen wieder unter Kontrolle zu bringen. Danach wurde er in das Zentrale Polizeigewahrsam in die Polizeidirektion Leipzig gebracht zur Ausnüchterung. In der Zwischenzeit wurden gegen ihn mehrere Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here