„GZSZ“-Star Eric Stehfest will Schüler in einer Podiumsdiskussion über Drogen aufklären

0
6598
Foto: PM Stadt Wurzen

Wurzen. Mitte September wird der GZSZ-Star mit Wurzener Schülern über das Thema Drogen diskutieren.

Wir haben die Aufgabe, den Menschen da draußen tiefe Berührungen zu schenken. Nur durch das Fühlen können wir lernen und verändern. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mit unseren Ängsten zu arbeiten, Sie aufzuzeigen und zu beseitigen. Sichtbar für jeden Zuschauer, fühlbar. Ich hatte unfassbar tiefgreifende Bindungsängste und hatte ein großes Problem Liebe zuzulassen. Ich habe mich von Selbstzweifeln und Hass leiten lassen. Edith und Ich dürften laut Therapievorsatz gar nicht zusammen sein, zwei Ex-Junkies heiraten. Dürfen wir überhaupt Kinder bekommen und glücklich sein? Wir haben uns befreit, haben unsere Stimme entdeckt und uns entschieden, als Sprachrohr zu dienen für diejenigen die vielleicht noch keine Stimme haben“, so Erik Stehfest, bekannt als Schausspieler u.a. in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, Autor und Filmproduzent.

- Anzeige -

Stehfest, geboren 1989, war viele Jahre selbst von Ecstasy und Crystal Meth abhängig. Über seine Erfahrungen schrieb er den Bestseller „9 Tage wach“. Mitte September wird der GZSZ-Star mit Wurzener Schülern über das Thema Drogen diskutieren. Stadtverwaltung und Kulturbetrieb ermöglichen über 200 Schülerinnen und Schülern von Gymnasium und Oberschule mit dem Schauspieler ins Gespräch zu kommen. Im Kulturhaus Schweizergarten wird es eine Podiumsdiskussion geben. „Ich bin zwar nicht der Drogenbeauftragte, aber ich glaube, ich kann den Schülern wirklich etwas erzählen über die Wirkung von Drogen“, sagt Erik Stehfest, der es sich zum Ziel gemacht hat, Schüler über die Gefahren von Drogen aufzuklären.

Hintergrund: 9 Tage wach erzählt die Geschichte von Erics Suche nach einem beschleunigten Übergang vom Kind zum groß sein. Ihn treibt eine große Sehnsucht danach, endlich kein „Dorfkind“ mehr zu sein, sondern sein eigenes Leben zu leben, in der Stadt neue Erfahrungen zu machen, erwachsen zu sein. Eric versucht, sich selbst und seinen Platz in der Welt zu finden. Der Sound des Buches ist atemlos, die direkten und drastischen Schilderungen springen in Zeit und Ort und werden von vielen Reflexionen und Rückblenden auf das Schicksal der Großväter, die als Soldaten im Zweiten Weltkrieg unter dem Einfluss von Meth Amphetamin (»Pervitin«) standen, durchzogen. So entsteht ein aus verschiedenen Text- und Zeitebenen montierter autobiografischer Roman, der die singuläre Erfahrung Erics in einen größeren Kontext stellt. Das Buch, in dem die Autoren über die Gefahren des häufig als Zeitgeist- oder Modedroge verharmlosten Crystal Meth aufklären möchten, wurde mit über 200 000 verkauften Exemplaren zum großen Erfolg und stand viele Wochen auf der SPIEGEL Bestsellerliste. Augenblicklich wurde 9 Tage wach vom Dramaturgen John von Düffel für die Bühne bearbeitet und wird momentan am Staatsschauspiel Dresden aufgeführt. John von Düffel bringt den Inhalt des Buches auf den Punkt: »9 Tage wach ist keine Drogenbeichte, keine Rechtfertigungsbiografie, keine Erinnerung oder Erzählung. Es ist ein Zeittunnel, ein Sprach-Trip von Zerstörung und Wiederauferstehung – das schnellste Buch, das derzeit zu lesen ist.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

2. Grimma Blumen- und Pflanzenmarkt und Frischemarkt

Grimma. Zum zweiten Mal findet am Sonnabend, den 21. September, ein Blumen- und Pflanzenmarkt vor dem Rathaus in Grimma statt.Zur gleichen Zeit, von 8 bis 12 Uhr, bieten zahlreiche Händler zum beliebten Grimmaer Frischemarkt...

Muldederby in Eilenburg

Eilenburg/Grimma. Wenn am Freitag Abend die Oberliga-Partie FC Eilenburg gegen FC Grimma angepfiffen wird kommt es endlich wieder zu einem echten Lokalderby im Eilenburger Ilburgstadion.Durch die späte Anstoßzeit von 19:00 Uhr wird auf beiden...

Route 66 führt am Wochenende wieder durch Grimma

Grimma. Hunderte Motorrad-Liebhaber zieht alljährlich das Muldentaler Biker- und Trikertreffen der Grimmaer Kartoffelkäferbande an.Vom 19. bis 22. September treffen sich Biker, Triker und Liebhaber heißer Öfen am Münchteich an der Alten Poststraße. Am Donnerstag...

Hoher Diebstahlsschaden nach Einbruch in drei Werkhallen

Brandis. Unbekannte Täter brachen auf einem Firmengelände drei Werkhallen von zwei verschiedenen Firmen auf und entwendeten u. a. aus zwei Werkstätten das komplette Werkzeug sowie diverses Werkstattzubehör.Außerdem entwendeten sie eine große Zahl von Bau-...

Landkreis Leipzig engagiert sich weiter stark um Pflegeeltern

Grimma. Wenn Kinder aus unterschiedlichsten Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, sind Pflegefamilien eine gute Alternative.Derzeit leben etwa 353 Pflegekinder in 289 Pflegefamilien. "Besonders erfreut und dankbar zugleich" zeigt sich Landrat Henry Graichen...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here