Hitlergruß gezeigt? Polizei ermittelt nach Crossoverfestival

0
2596
Symbolbild

Grimma. Am vergangenen Freitag kam es zu einem Polizeieinsatz beim Crossoverfestival in Grimma.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte sollen demnach mehrere unbekannte Personen (Angaben zwischen 10 und 30 Personen) vor dem Veranstaltungsgelände des Crossover-Festivals erschienen sein und dabei die Teilnehmer beschimpft haben. „Dabei soll Jemand aus der Gruppe den Hitlergruß gezeigt haben. Noch vor dem Eintreffen der Polizei war die Personengruppe verschwunden.„, so ein Sprecher der Polizeidirektion Leipzig.

Das Dezernat Staatsschutz der Polizeidirektion Leipzig ermittelt nun wegen einer Körperverletzung in diesem Zusammenhang und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der Polizeieinsatz dauerte bis nach 01:00 Uhr

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here