Perseiden 2016: Sternschnuppennacht im August

0
2590
Foto: pixabay

Wer viele Sternschnuppen in kurzer Zeit sehen will sollte die Nacht zum Freitag nicht verpassen.

Grund für dieses Naturschauspiel ist der Meteorstrom der Perseiden, der in dieser Nacht sein Maximum erreicht. Der Höhepunkt des Naturphänomens wird in der Nacht vom 11. auf den 12. August erreicht. Dann nämlich durchquert die Erde die Umlaufbahn des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Die besten Chancen haben Sternschnuppengucker von Mitternacht bis zur Dämmerung, denn da sind sie am besten zu sehen, die Blickrichtung ist dabei egal.

Anzeige

Sternschnuppen sind Staubteilchen der Schweifspur eines Kometen. Kreuzt die Erde diesen Schweif, verglimmen die Teilchen beim Eintritt in die Erdatmosphäre welches wir als Sternschnuppe wahrnehmen. Ob das Wetter in diesem Jahr mitspielt bleibt abzuwarten.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here