Martinimarkt: Kreative finden in der Klosterkirche eine Plattform

0
1796
Foto: Archivbild/Sören Müller

Grimma. Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 12. und 13. November auf dem Martinimarkt in Grimma vorbeischauen.

In der heimischen Klosterkirche präsentieren Modedesigner, Schmuckgestalter, Töpfer, Holzgestalter und Filzer eine Vielzahl an kunsthandwerklichen Schöpfungen aus der Region. Die Klosterkirche ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. „Die meisten Aussteller der letzten Jahre konnten ihre Teilnahme einrichten und produzieren schon fleißig für November“, so Ulrike Andersch, die die Fäden der Marktorganisation in der Hand hält. Kunsthandwerker, Hobbyisten und Kreative können sich noch einen Standplatz sichern. Ulrike Andersch nimmt Anmeldungen bis 15. September per E-Mail: Ulrike.Andersch@fine-reiff.de und per Post Nerchau, Kirchstraße 8 in 04668 Grimma gern entgegen. Telefonisch ist Frau Andersch unter der Rufnummer 034382/ 42863 erreichbar. Beim Buchdrucker, Glasbläser, Spazierstockhersteller, Pfeifenmacher sowie Musikinstrumentenbauer erhält man Eindrücke vom fast vergessenen Handwerk. Kinder können an vielen Ständen selbst aktiv werden und beim Basteln von Martinslaternen helfen. Zwischendurch wird Klangvolles und Schmackhaftes geboten. Auch für Gespräche mit den Kunsthandwerkern bleibt Zeit. Der Eintritt ist frei.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here