Schwerer Unfall bei Nerchau

0
11304
Fotos: Sören Müller

Grimma/Würschwitz. Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Montagnachmittag im Grimmaer Ortsteil Würschwitz.

Gegen 17:15 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst, die Freiwillige Feuerwehr Nerchau und der stellvertretende Gemeindewehrleiter Mike Hammer aus Fremdiswalde alarmiert. Ein Auto war dort gegen einen Baum gekracht, lautete die Erstmeldung. Diese Lage bestätigte sich auch. Der Fahrer (65) musste durch die zuerst eintreffenden Kameraden aus Nerchau aus dem Fahrzeug gezogen und reanimiert werden.

Der Mann war vorher mit seinem Wagen gegen eine Laterne gefahren, setzte die Fahrt dann mehrere hundert Meter über Ackerland und Felder fort und kam schließlich auf einem Speditionsgelände an einem Baum zum Stehen. Zwar konnte der Fahrer wiederbelebt werden, soll sich aber in einem extrem kritischen Zustand befinden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Leipzig hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Hier geht es zum Update

Anzeige
Karte: Google Maps
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here