Öleinsatz auf der „Schnauder“

0
275
Bilder: Mike Köhler

Groitzsch. Die Freiwilligen  Feuerwehren aus Groitzsch, Großstolpen, Pegau und Elstertrebnitz wurden am Montagabend um 21 Uhr in den Groitzscher Ortsteil Großstolpen alarmiert.

Der Fluss „Schnauder“ wurde durch Öl verunreinigt. Der Flusslauf wurde bis in den Ortsteil Brösen kontrolliert. „Zum Teil war die Verunreinigung bis auf einen Kilometer sichtbar und eine Geruchsbelästigung wahrnehmbar.„, so der Stellvertretende Stadtwehrleiter der Feuerwehr Groitzsch.  Durch eine Ölsperre im Ortsteil Brösen, wird nun das Öl-Wassergemisch eingefangen und mit Bindemittel aufgenommen.

- Anzeige -

Die Feuerwehr wird die Ölsperre drei Tage lang im Gewässer lassen und regelmäßig kontrollieren. Danach wird das Gemisch der Fachgerechten Entsorgung zugeführt. Der Fachberater ABC und der Stellv. Kreisbrandmeister machten sich ebenfalls ein Bild von der Lage vor Ort. Wie es zu der Verunreinigung kommen konnte, wird derzeit durch die Polizei geprüft. Flussaufwärts konnte jedenfalls keine Verunreinigung mehr festgestellt werden. Die Besatzung des Gerätewagen Messtechnik aus Elstertrebnitz, nahmen vom Gewässer Proben. Der Einsatz endete für die 42 Einsatzkräfte gegen 23:45 Uhr

Noch mehr Nachrichten

Diebstahl aus Nebengelass

Grimma. Während der späten Samstagabendstunden verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einem Nebengelass eines Mietshauses in der Weberstraße, in welchem der Eigentümer mehrere Gegenstände lagerte.Er drückte die Eingangstür auf und durchsuchte im...

Milchlaster bei Grimma verunfallt

Grimma. Gegen 19: 30 Uhr kam es an der A14 - Autobahnabfahrt zum Rastplatz Muldental Nord zu einem Unfall.Wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen verlor der Fahrer eines Lastzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug und verfehlte...

Schon wieder Stromausfall in Grimma – Ursache sei ein Kabelfehler

Grimma. Samstagnachmittag kam es erneut zu einem Stromausfall.Gegen 15 Uhr waren in Teilen der Altstadt, Grimma West und auch in Grimma Süd die Lichter ausgegangen. Laut der Homepage von MITNETZ Strom handelt es sich...
Foto: Stadt Brandis

Modellregion Partheland im Projekt Smart Cities der Bundesregierung

Brandis. Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, hat am 9. Juli 2019 die erste Staffel der 'Modellprojekte Smart Cities' bekanntgegeben.Auf die Ausschreibung des BMI hatten sich rund hundert Städte, Kreise...

Leipziger Immobilienprofis positionieren sich als größter privater Wohnungsverwalter in Wurzen

Wurzen. Die SWA Immobilien setzt ihren Wachstumskurs fort. Die Immobilienexperten aus Leipzig positionieren sich durch den kürzlich abgeschlossenen Ankauf der Wohnungsverwaltung HSB Brauer GmbH nunmehr als größter privater Wohnungsverwalter in Wurzen.Die bisherige Inhaberin Beate...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here