Waldbrandgefährdung durch Feuer

0
1124
Waldbrandfläche im Landkreis Lepzig vom April 2019 Foto: Untere Forstbehörde im Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig. Frühjahr- und Sommermonate sind beliebte Zeiträume, wo verstärkt gesellige Veranstaltungen und Familienfeierlichkeiten im Freien stattfinden. Dabei werden immer wieder Feuerwerke und Lagerfeuer zur Abrundung  der Festlichkeiten bei den Kommunen beantragt. Gleichzeitig kann allerdings das Waldbrandrisiko durch längere Hitze- und Trockenperioden deutlich ansteigen. Der Funkenflug eines offenen Feuers stellt generell ein hohes Gefahrenpotential für angrenzende Waldflächen, aber auch für einzelnstehende Feldgehölze dar.

Um den Schutz dieser wertvollen Landschaftsteile zu gewährleisten, ist bei offenen Feuern grundsätzlich ein Mindestabstand von 100 Metern zum Wald einzuhalten. Das Gleiche gilt für das Abbrennen von Feuerwerken. Diese Regelungen sind im § 15 des Sächsischen Waldgesetzes verankert. Ausnahmen sind streng reglementiert und bedürfen der Genehmigung durch die untere Forstbehörde beim Landratsamt. Unabhängig von den gesetzlichen Bestimmungen sollte unbedingt auf eine hinreichende Entfernung zu Bäumen, Hecken und Sträuchern geachtet werden. Die Anwesenheit der Feuerwehr entbindet grundsätzlich nicht von der Einhaltung der gesetzlichen Regelungen sowie der Anzeigepflicht bei der jeweiligen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung.

- Anzeige -

Auf Grund der gegenwärtig angespannten Situation sowie der Wettervorhersagen für die nächste Woche werden bis auf weiteres keine Genehmigungen von Feuerstellen und Feuerwerken im Wald sowie in einer Entfernung von 100 m zum Wald durch die untere Forstbehörde erteilt.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die meisten Brände (auch außerhalb des Waldes) entstehen durch fahrlässigen Umgang mit Feuer oder glimmenden Gegenständen. Das achtlose Wegwerfen einer Zigarettenkippe aus dem Kfz heraus oder beim Spaziergang kann bereits fatale Folgen haben und immense Schäden anrichten.

- Anzeige -

Informationen über die aktuelle Waldbrandgefährdung ergeben sich aus den Waldbrandgefahrenstufen 1 bis 5. Diese sind für den Landkreis Leipzig im Internet unter www.sachsenforst.deeinzusehen. Der westliche und östliche Teil des Landkreises sind dabei in die Waldbrandgefahrenklassen B und C eingeordnet. Hier können auch unterschiedliche Waldbrandgefahrenstufen dargestellt sein. Einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf die aktuellen Waldbrandgefahrenstufen im Freistaat bietet darüber hinaus die App „Waldbrandgefahr Sachsen“.

Noch mehr Nachrichten

Spende für den Weihnachtsmannsack

Grimma. Auch wenn es noch ein kleines Weilchen hin ist: Die Weihnachtsmannsprechstunden auf dem Grimmaer Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 15. Dezember sind wieder fest mit im Plan.Damit es auch in diesem Jahr wieder...

Grimma liefert guten Pokalfight  

Grimma/Chemnitz. Zum Wochenende stand die dritte Runde im sächsischen Landespokal an, wo der FC Grimma es mit dem Drittliga-Profis vom Chemnitzer FC zu tun hatte.Am Ende kam es so wie es jeder erwartet hatte:...

22. Muldentaler Produktschau vom 1. bis 3. November

Grimma. Produkte aus der Region erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Verbraucher interessieren sich dafür, woher die Lebensmittel kommen und unter welchen Bedingungen die Erzeugnisse hergestellt werden.An drei Tagen können die Verbraucher...

36 Kakadus und Papageien gesichert

Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden führt derzeit ein Ermittlungsverfahren gegen einen Beschuldigten u.a. wegen Betrugs in fünf Fällen, Bankrotts sowie Insolvenzverschleppung.Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, als Geschäftsführer einer Bau GmbH mit mindestens vier Bauherren und einem...

Wild, Geflügel, Rind: Fleischspezialitäten zum Markttag

Grimma. Bevor der Frischemarkt in die Winterpause geht, heißt es ein vorletztes Mal in diesem Jahr: frisch und lecker aus der Region.Der beliebte Frischemarkt lädt am Sonnabend, 19. Oktober von 8.00 bis 12.00 Uhr...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here