Nach Discoschlägerei: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags – Kripo sucht Zeugen!

0
7854
Fotos: Sören Müller

Großbardau. Wie berichtet kam es in der Nacht zum Sonntag vor einer Diskothek zu einer Schlägerei in dessen Folge ein 28-Jähriger schwer verletzt wurde. Die Polizei hat nun Informationen zum Polizeieinsatz Montagmorgen bekannt gegeben und sucht dringend Zeugen!

Montagmorgen wurden durch die Polizei und Kriminaltechnik auf der Straße (Großbardauer Hauptstraße/Parthestraße) vor der Diskothek umfangreich Spuren gesichert. In der Nacht zum Sonntag kam es vor der Diskothek zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Dabei soll laut Augenzeugen ein 18-Jähriger auf das Opfer „massiv eingeschlagen und eingetreten“ haben. Der junge Mann musste mit schweren Kopfverletzungen in einer Leipziger Klinik intensivmedizinisch betreut werden. Eine weitere Person musste ebenfalls leicht verletzt ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

- Anzeige -

Polizei und Staatsanwaltschaft teilten nun folgendes mit: „Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor der Diskothek kam es danach zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Im Ergebnis der Auseinandersetzung wurde ein 28-jähriger Mann lebensbedrohlich verletzt. Dieser befindet sich seitdem zur stationären Behandlung im Krankenhaus.

Angaben zum mutmaßlichen Hintergrund, zu den Beteiligten sowie zum Verlauf der Auseinandersetzung und der Ursache für die lebensbedrohlichen Verletzungen des 28-Jährigen seien derzeit noch nicht möglich. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Die Kriminalpolizei und die zuständige Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts des versuchten Totschlags aufgenommen. „Erste Befragungen und Zeugenvernehmungen sowie die kriminaltechnische Tatortarbeit wurden durchgeführt.
Die Kriminalpolizei in Grimma sucht zur weiteren Aufklärung des Sachverhalts noch Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt und der tätlichen Auseinandersetzung vor der Diskothek geben können. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925 -100 zu melden.

- Anzeige -

Schon Facebookfan? Keine News mehr verpassen und „Gefällt mir“ klicken.

Noch mehr Nachrichten

Mehrfach überschlagen: Fünf Verletzte auf der A14 bei Grimma

Grimma. Freitagnachmittag kam es auf der A14 zu einem schweren Unfall in Fahrtrichtung Leipzig.Kurz nach der Auffahrt Grimma kam ein Opel aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich...

Veranstaltungen am Osterwochenende in Grimma

Grimma. Am Osterwochenende ist wieder jede Menge los, hier findet ihr einige Tipps.Zum Wetter gibt es nur einen Satz zu sagen: Es wird bombastisch, Sonne pur, trocken und jeden Tag tagsüber um die 20...

Hexentanz und Lagerfeuer auf dem Festanger Markkleeberg

Markkleeberg. Die Nacht von Dienstag, dem 30. April 2019, zu Mittwoch, dem 1. Mai 2019, wird in Markkleeberg wieder zur Walpurgisnacht, traditionell mit Lagerfeuer und Hexentanz.Punkt 20.00 Uhr wird mit dem Anzünden des Feuers...

Indoor-Plantage entdeckt

Borna. An der Sachsenallee kontrollierten Polizisten des Polizeireviers Borna am Dienstagabend drei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren. Diese standen im Verdacht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten...

Richtfest für den Anbau am Verwaltungs- und Sozialgebäude in Deuben

Deuben. Die Regionalbus Leipzig GmbH feierte am Mittwoch das Richtfest für den Erweiterungsbau des Verwaltungs- und Sozialgebäudes am Firmensitz in Deuben.Mit dem Anbau an das bestehende Gebäude und der Herstellung der Verbindung zwischen beiden...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here