A14: Vollsperrung nach Unfall zwischen LKW und Transporter

0
2982
Fotos: Sören Müller

Naunhof/Klinga. In der Nacht zum Mittwoch musste die BAB 14 in Richtung Dresden voll gesperrt werden.

Zwischen den Anschlusstellen Naunhof und Klinga kam es aus bislang unbekannten Gründen  gegen 01:45 Uhr zwischen einem LKW und einem Transporter zur Kollision.

Der LKW kam nach dem Crash auf dem Standstreifen zum Stehen und der Transporter auf der linken Spur.. Bei dem Unfall wurden mindestens zwei Personen verletzt und mussten sich in die Obhut des Rettungsdienstes begeben. Aufgrund des Einsatzes war die Autobahn in Richtung Dresden zeitweise voll gesperrt. Zur Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Anzeige

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Naunhof und Brandis kamen kurzeitig zum Einsatz um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und den Brandschutz sicherzustellen, bevor sie wenig später dann mit Unterstützung der Feuerwehren aus Klinga, Ammelshain und Polenz nach Ammelshain in ein Holzwerk alarmiert wurden. Dort hatte die Brandmeldeanlage aufgrund eines Schwelbrandes in einer Maschine ausgelöst. Der Brand konnte mittels CO² aber zügig gelöscht werden.

In einem Holzwerk in Ammelshain hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here