Die Regionalbus Leipzig GmbH setzt in Grimma Zeichen – Haltestellenzeichen!

Foto: Sören Müller

Grimma. Die Vorbereitungen zur Betriebsaufnahme des neuen Stadtverkehrs in der Stadt Grimma gehen nunmehr vom Planungsstadium in die reale Umsetzung über.

Am Dienstag begannen die Arbeiten an der Infrastruktur für einen sicheren und geregelten Busbetrieb auf den Stadtverkehrslinien. Dazu gehörte auch die Einrichtung von weiteren 25 Haltestellen für die neugestalteten Buslinien GRM-A und GRM-B im Stadtgebiet.

Damit setzt die Regionalbus Leipzig GmbH sprichwörtlich „ein sichtbares Zeichen“ für die bevorstehende Inbetriebnahme des neuen Verkehrs. Gemeinsam mit Vertretern aus Kommunalverwaltung und Wirtschaft wurde am Dienstag die neue Haltestelle “Volkshausplatz“ in Grimma, direkt am örtlichen Super-, bzw. Drogeriemarkt, aufgestellt und der Fahrplan der Stadtbuslinie GRM-A mit Linienführung ausgehangen.

Anzeige

Andreas Kultscher, Geschäftsführer der Regionalbus Leipzig, übergab zudem den beiden Marktleitern, Frau Klinkenberg (Drogerie) und Herrn Schill (Supermarkt), die gerahmten Fahrplanaushänge zur Veröffentlichung für die Kunden in ihren jeweiligen Märkten. Der Start des Stadtverkehrs erfolgt am 19. April 2019 zeitgleich mit einer besonderen Aktion: Das neue Stadtbus-Angebot kann noch bis Ende Juli an allen Wochenenden und Feiertagen kostenfrei ausprobiert werden!

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here