„Delle“ saniert, aber….

0
1308
Fotos: Sören Müller

Grimma. Die Sanierung des berühmt und berüchtigten Bahnübergangs im Waldwinkel in Waldbardau ist abgeschlossen, hat allerdings immer noch ein Manko.

Am Mittwoch rückten Bauarbeiter mit einem Bagger sammt Hydraulikhammer an um die eigentlich Mitte Februar sanierte Asphaltdecke erneut zu entfernen. Nach der Sanierung durch die Deutsche Bahn war eine tiefe Delle entstanden durch die vorallem PKW´s aufsaßen und Diese beschädigten. Das ging soweit, dass sogar Ölwannen aufrissenDie „Delle“ wurde nun beseitigt – einseitig. Die andere Seite wurde nicht angepasst. Offenbar fehlte dafür die Baugenehmigung, so die Aussage eines Anwohners. Von daher ist nun auch vorallem aus Richtung Großbardau kommend noch Vorsicht angesagt, denn auch hier könnte es bei überhöhter Geschwindigkeit Schäden am Fahrzeug geben. Die Straße wurde am Donnerstag wieder für den Verkehr freigegeben, Tempo 30 ist durch Beschilderung vorgegeben.

Die andere Seite wurde nicht saniert.
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here