Mörsergranate in der Weberstraße gefunden

0
2348
Foto: Sören Müller

Grimma. Schreck am späten Nachmittag in der Weberstraße.

Im Hof der Nr. 39a hatte ein Bewohner eine Granate entdeckt die vermutlich schon eine geraume Zeit im Hofe verweilte. Die Polizei wurde informiert und stellte vor Ort fest dass es sich um eine Mörsergranate handeln könnte. Da niemand wusste ob die Granate noch zündfähig ist, wurde der Kampfmittelräumdienst aus Dresden angefordert. Auch die Feuerwehr machte sich eine Lage vor Ort um eventuelle Sicherungsmaßnahmen einzuleiten. Gegen 19:30 Uhr war der Spuk vorbei. Am frühen Abend traf der Kampfmittelräumdienst ein. Nach einer kurzen Untersuchung der Granate wurde diese zwar als echt klassefiziert, jedoch als ungefährlich eingestuft. Die Beamten vom KMB nahmen die Granate in die Hand, packten sie sicher in ihren Transporter und gaben Entwarnung. Wie die Granate in den Hinterhof kam, ist nun Aufgabe weiterer Ermittlungen. Möglicherweise war sie in Besitz eines Sammlers.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here