Wladimir Putin Straße in Altenhain

0
1762
Foto. Frank Schmidt

Altenhain. Die Neuweißenborner Straße in Altenhain wird demnächst in Wladimir Putin Straße umbenannt.

Das Schild dazu ist bereits gefertigt und probeweise angebracht worden. Hintergrund ist die Tatsache, dass der jetzige russische Präsident Putin in den 80er Jahren tatsächlich in dem kleinen Dorf, ein Ortsteil von Trebsen im Landkreis Leipzig gewesen ist. Dort besuchte er in seiner Funktion als KGB-Offizier in Dresden mit Dienstgrad Oberstleutnant die sogenannte Muna, ein ehemaliger sowjetischer Militärstützpunkt. Die Umbenennung der Strasse geht auf eine Initiative des Heimatvereins zurück, die zudem daran erinnern möchte, dass die Neuweißenborner Straße zu DDR-Zeiten Straße der deutsch-sowjetischen Freundschaft hieß. APRIL APRIL

Anzeige

Text: Frank Schmidt

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here