VVG vor schwerer Aufgabe in Bad Soden

0
1255

Grimma. Nach dem verloren gegangenen Sachsenderby geht es für das  Zweitligateam nun auf die Reise zum Tabellen-Zehnten TG Bad Soden. 

- Anzeige -

„Der Gastgeber hat in letzter Zeit viele Tiebreaks gespielt und dies spricht für dessen Kampfgeist. Das Team ist ausgeglichen und es ist schwer, Schwächen auszumachen“ schätzt VVG-Trainer Darko Despotovic den Kontrahenten des Sonnabends ein und ergänzt: „Ich hoffe, dass Libera Sandra Kinne wieder fit ist, um den Annahmeriegel zu stabilisieren. Unsere beiden Mittelblockerinnen kommen im Training immer besser in Form. Wenn alles optimal läuft, können wir zu alter Stärke zurückfinden.“ 

Co-Trainer Jan Zangrando verweist darauf, dass sich Bad Soden gegenüber dem Saisonbeginn in allen Elementen stabilisiert hat und deutlich mehr über die Mitte kommt, da die Mittelblockerinnen sehr variabel spielen. Trotzdem wird das Spiel von den Außenangreiferinnen getragen und auf VVG-Seite muss deshalb für eine stabile Annahme gesorgt werden. „Beeindruckend fand ich bei der Videoanalyse die Handlungshoheit und die Sicherheit im Block, wodurch der letzte Gegner Lohhof (2:3) weitgehend ausgeschaltet werden konnte. Wir stehen also vor einer schweren Aufgabe, denn Bad Soden wird noch ein anders Kaliber als Chemnitz werden“ so der Leipziger.

- Anzeige -

„Wir denken jetzt von Spiel zu Spiel. Wenn wir als Mannschaft zusammenhalten und uns als Team präsentieren, spielt es keine Rolle, wer der Gegner ist“ zeigt sich Mannschaftskapitän Kristin Stöckmann optimistisch. Bleibt nur noch, den Mädels einen erfolgreichen Ausflug in den Taunus ohne Wetterkapriolen zu wünschen. Los geht es am Sonnabend um 20.00 Uhr in der Hasselgrundhalle.

- Anzeige -

Quelle: VVG

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here