Phosphor-Granate löst in Waldstück bei Großpösna Großeinsatz aus

0
5482

Großpösna. In einem Waldstück löste eine Phosphor-Granate aus dem 2. Weltkrieg einen Großeinsatz aus.

- Anzeige -

Der Gemeindeverband der Feuerwehr Großpösna wurde am Montagnachmittag zu einem Ödlandbrand in das Waldgebiet Oberholz alarmiert. Im Forstbereich – Breiter Weg, waren zu dem Zeitpunt Waldarbeiten im Gange. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage den Einsatzkräften allerdings etwas anders dar. Eine Phosphorbombe wurde durch die Waldbodenarbeiten mit schwerem Gerät aus der Erde gewühlt und dabei beschädigt. Es trat in der Folge weißer Schwefeldampf aus. Wegen des Verdachtes der inneren Verletzung durch den austretenden Schwefel, kamen 3 Forstarbeiter und 3 Kameraden der Gemeindefeuerwehr Großpösna zur Beobachtung in ein Krankenhaus da diese direkten Kontakt mit den freigesetzten Dämpfen hatten. Der Kreisbrandmeister, sowie der Fachberater ABC machten sich vor Ort ein Bild von der Lage. Nach Absprache mit der Polizei, wurde der Kampfmittelräumungsdienst alarmiert, welche die ca. 45 cm lange Bombe dann sicherte. Die Feuerwehr sicherte das Waldgebiet derweil großräumig ab. Wie mühselig der Einsatz im Wald bei strömmenden Regen war zeigte sich anhand von zwei Fahrzeugen die im Matsch stecken blieben. Entgegen anders lautender Medienberichten brach laut Angaben der Feuerwehr kein Brand aus.

Ob der heutige Einsatz auch mit einem am 30. November 1944 bei Großpösna abgeschossenen amerikanischen B-17-Bomber der US-Luftwaffe im Zusammenhang stehen könnte ist unklar. In den letzten Jahren wurden immer wieder Überreste des Wracks in den Wäldern rund um Großpösna entdeckt. Auch amerikanische Spezialisten waren in den letzten Monaten vor Ort.

- Anzeige -

 

Noch mehr Nachrichten

Vollsperrung Ortsdurchfahrt Roda

Roda. In Roda kommt es kommende Woche zu Einschränkungen. In den Zeiträumen vom 10. bis 13. Dezember sowie vom 16. bis 20. Dezember kommt es aufgrund von notwendigen Reparaturarbeiten nach Kanaleinbrüchen zu einer Vollsperrung der...

Geldautomat angegriffen

Machern. Unbekannter Täter betrat den Vorraum einer Bankfiliale und hebelte gewaltsam den Geldautomaten auf. In der Folge versuchte er an die Bargeldbestände im Automaten zu gelangen. Dabei beschädigte er den Transportmechanismus für die Bargeldausgabe und...

Vollidioten auf der A14 – Ihr spielt auch mit dem Leben Unbeteiligter!

Grimma/Mutzschen. Als Reporter ist man viel unterwegs und man erlebt so den Ein oder Anderen ungewöhnlichen Moment auf unseren Straßen. Das, was sich gestern Abend auf der A14 abspielte sollte jedem zu denken geben. Was...

Machern und Borna: Einbrüche in Autohäuser

Machern/Borna. Einbrüche in Autohäuser! Machern. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in mehrere Garagen auf einem nichtumfriedeten Gelände in der Leipziger Straße ein. Aus den Garagen wurden Reifen herausgenommen und „bereitgestellt“. Anscheinend wurden die unbekannten Täter dabei...
Symbolbild

Cobra 11? Verfolgungsjagd auf der A14

Mutzschen/Leisnig. Dem geschulten „Polizeiauge“... entgeht nichts. Ein Polizeibeamter bemerkte auf der Autobahn A 14 in Richtung Dresden, dass hier ein Pkw Audi Q 7 mit polnischen Kennzeichen unterwegs ist. Ihn fiel dabei auf, dass...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here