MDR-Musiksommer gastiert in Grimma

0
119
Symbolbild/pixabay

Grimma. Am 12. August um 17.00 Uhr wird in der Klosterkirche Grimma aus einem Schlaginstrument ein Sänger.

Olga Scheps gelingt dieses Kunststück spielend. „Das Klavier sei ja eigentlich nichts anderes als ein Schlaginstrument, doch man müsse ihm das Singen beibringen – vor allem, wenn es um Frédéric Chopin geht“, sagt die Pianistin. Zusammen mit dem Württembergische Kammerorchester Heilbronn und Leiter Zohar Lerner an der Violine spielt sie Chopin mit Kanten und in leuchtenden Farben und interpretiert an diesem Abend sein 2. Klavierkonzert.

Zu seinem Werk hat Olga Scheps eine besondere Affinität, wie in ihren Konzerten immer wieder deutlich zu spüren ist. Sie versteht es, Chopins feine Gesangslinien voll auszukosten, ohne je Gefahr zu laufen, ihn mit süßem Kitsch zu überzuckern. Freuen Sie sich auf ein Konzerterlebnis, das drei Komponisten auf dem Weg zur reifen Meisterschaft präsentiert. Felix Mendelssohn Bartholdy, Claude Debussy und Frédéric Chopin. Tickets zum Preis von 39 bzw. 27 Euro sind in der Stadtinformation Grimma erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here