Bildergalerie: Festumzug 800 Jahre Großbardau

0
2060
Foto: Sören Müller

Großbardau. Im Jahre 1218 wandte sich der sächsische Markgraf Dietrich der Bedrängte mit einem Bittschreiben an die Kirche von „Parde“. 2018 ist es nun 800 Jahre her, als das Dorf Großbardau erstmals auf einem Schriftstück auftauchte. Das Jubiläum sollte im Grimmaer Ortsteil mit einer außergewöhnlichen Festwoche vom 2. bis 10. Juni einhergehen.

Höhepunkt war der Festumzug am 10. Juni. In zahlreichen Bildern zeigte der Tross die spannende Geschichte des Dorfes, den tausende Besucher verfolgten. Fotos: Sören Müller

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Auffahrunfall in Großsteinberg

Großsteinberg. In der Grethener Straße kam es am Donnerstag zu einem Unfall. Die Fahrerin eines Nissan-Kleinwagen befuhr die Grethener Straße in Richtung Naunhof, dabei hielt sie verkehrsbedingt an einer sich schließenden Schranke. Der Fahrer eines...

Neue Kita in Naunhof übergeben

Naunhof. Nach elf Monaten Bauzeit wurde die neue Kindertagesstätte in der Melanchthohnstraße offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Kindertagesstätte hat eine Kapazität von 72 Plätzen, davon 30 Krippenplätze. Am 3. September werden die ersten 15 Kinder...

Twingo im Vollbrand

Grimma. Gegen 0:30 Uhr brannte es in der Beiersdorfer Straße. Ein Renault Twingo war in Brand geraten. Die Kameraden der Grimmaer Feuerwehr waren schnell vor Ort, konnten den Kleinwagen aber auch nicht mehr retten. Feuerwehrkameraden...

Strohballenbrand an der Autobahn

Seifertshain. In der Nacht zum Mittwoch kam es zu einem Strohballenbrand nicht unweit der A38. Gegen 1 Uhr wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Großpösna alarmiert und das Tanklöschfahrzeug der Naunhofer Feuerwehr zur Unterstützung angefordert....

Dorffest in Großbothen

Großbothen. Was kann eine Dorfgemeinschaft besser zusammenführen und -halten als ein Fest mit Sport, Spiel und Unterhaltung? Diesen Gedanken trug der Ortschaftrat Großbothen in sich, als er gemeinsam mit verschiedenen Vereinen das Dorffest 725+ in...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here