Feuerwerksschäden in der Silvesternacht: Am besten vorbeugen – Nützliche Tipps, um das Fahrzeug vor Schäden zu schützen

0
2884

Bumm! Päng! Bam! Die Silvesternacht rückt näher- inklusive Böllern, Feuerwerk und Leuchtfeuer-Spielen vom Feinsten. Eine Freude für das Auge, für das Auto jedoch eine Gefahr. Beachtet man allerdings ein paar Tipps, vermeidet man, mit unangenehmen Reparaturkosten in das neue Jahr zu rutschen. Des einen Freud, des anderen Leid. Mit Feuerwerkskörpern im Wert von Millionen Euro feiern die Menschen auch heute wieder die Ankunft des neuen Jahres. Doch nach der Silvesternacht leidet so mancher nicht nur unter einem Kater, sondern auch unter unangenehmen Überraschungen, wenn die leuchtenden Freudebringer den fahrbaren Untersatz beschädigt haben. Ob man die Kosten durch seine Versicherung ersetzt bekommt, hängt von der Art der Versicherung ab und auch vom Verhalten des Täters. Wer jedoch ein paar einfache Maßnahmen ergreift, kann sein Auto zumindest zum Teil vor Silvesterschäden schützen.

Vor allem Cabriofahrer mit Stoffverdeck sollten gut darüber nachdenken, wo sie ihr Gefährt in der Silvesternacht abstellen. Verfügt man über keine Garage, lohnt sich eventuell sogar die Investition in eine Nacht im Parkhaus, um den vierrädrigen Liebling sicher ins neue Jahr rutschen zu lassen. Geht das nicht, gilt für alle Autobesitzer, das Gefährt so weit entfernt wie möglich von den Epizentren der Böllerliebhaber zu parken.

- Anzeige -

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) rät zudem allen, die ihr Auto nicht überdacht oder in einer Garage abstellen können, die Windabweiser an Schiebedächern oder Seitenfenstern entweder zu demontieren oder mit Klebeband zu verschließen. So wird verhindert, dass sich darunter Knallkörper fangen können. Zudem rät der Club, das Auto vor der Silvesternacht gründlich zu wachsen. Damit sei es besser gegen die heißen Angreifer gefeit, da sie leichter abgleiten.

Quelle: dmd

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Simulierte Busrettung – Feuerwehr probt Ernstfall

Grimma/Brandis. Das Busunglück am vergangenen Wochenende auf der A9 bei Leipzig schockierte die ganze Region und leider muss man sagen: Das kann überall passieren! Doch wie gehen Feuerwehrkameraden, welche dann oftmals als Erstes an...

Neue Straßenbeleuchtung mit LED Technik

Grimma. In der "Gorkistraße" und der Straße "Am Kalkberg" soll eine neue Straßenbeleuchtung mit moderner LED-Technik für Licht sorgen."Die Mitnetz- Strom beabsichtigt in diesem Jahr die Freileitungen in den beiden Straßen durch eine Erdverkabelung...

Feuerwehreinsatz in Colditzer Supermarkt

Colditz. Donnerstagvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Colditz, Hausdorf, sowie die Grimmaer Drehleiter alarmiert.Grund dafür war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Supermarkt, der derzeit saniert wird. Einkaufsbetrieb fand somit nicht statt. Die Kameraden der Feuerwehr...

Filmnachmittag über 925-Jahrfeier in Mutzschen mit vielen Erinnerungen

Mutzschen. Der Mutzschener Heimatverein hat es sich auf die Fahne geschrieben, für die Senioren des Ortes und der Ortsteile einige Veranstaltungen zu organisieren. Nach einer bereits im vorigen Jahr durchgeführten Weihnachtsfeier und einem Filmnachmittag...

Grimma: Gemeinsame Wahlparty im Kinderparadies

Grimma. Die Wählervereinigungen "Bürger für Grimma", "Freie Wähler" sowie die "Allianz Stadt & Land" laden zur gemeinsamen Wahlparty ein.Die gemeinsame Wahlparty findet am Sonntag (26. Mai.) um 20 Uhr im Kinderparadies in der Südstraße (GGI)...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here