BMA-Alarm am Sonntagmorgen

0
2492
Foto: Sören Müller

Grimma. Punkt 06:00 Uhr wurden die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt, sowie die Polizei am Sonntagmorgen bei -10°C zum Einsatz gerufen

Grund war einmal mehr die Brandmeldeanlage im Roten Ochsen, der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende, welche Alarm schlug. Die Ursache des Alarms war diesmal nicht so einfach aufzuspüren.

Zwar konnte man den signalgebenden Melder, welcher sich im Personalraum der Aufsichtsperson befand, schnell ausfindig machen, allerdings nicht die Ursache. So wurde die Anlage wieder auf Status Quo versetzt, die Bewohner konnten wieder in das Gebäude und die Feuerwehren den Heimweg antreten.

Anzeige

Bereits eine Woche zuvor war die Anlage das erste Mal in diesem Jahr ausgelöst worden. Dort war die Alaremursache Zigarettenrauch innerhalb der Unterkunft.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here