„Sturmfrei“ in die Narrenzeit! MFC übernimmt Stadthaus

0
2384

Grimma. Pünktlich 11 Uhr rollte er an, der LKW der Firma Heine, mit einer feierwütigen Meute. Spätestens jetzt war klar, gleich beginnt die Narrenzeit.

Kurz zuvor wurde emsig eine Freiluftwohnung aufgebaut, verdutzte Blicke und Gesten über die zwei liebevoll kostumierten Gestalten, welche auf einem Sessel mitten auf dem Markt Platz nahmen, waren die Folge. Schließlich rollte der Muldentaler Faschingsclub auf den Platz und sorgte für Aufklärung. Gut, das Wetter war mies und regnerisch, die Stimmung hingegen wie drei Tage Sonnenschein. Punkt 11:11 Uhr kam auch der Oberbürgermeister auf den Markt, mit dabei, der symbolische Generalschlüssel zum Stadthaus. Jens Zeidler nahm ihn dann auch traditionell entgegen und übernahm damit die Verantwortung für die Verwaltung. Natürlich war das noch nicht alles, Fred Urban laß die diesjährigen 11 Thesen vor wie z.B. „Unser Ob bewirbt sich für die nächste James Bond Rolle. Er will endlich die Lizenz zum fällen“ oder auch zur VW-Abgasaffäre, „Schon unser Altkanzler Kohl hat gesagt: Entscheident ist was hinten herauskommt“. Natürlich hatte das Ganze auch noch einen anderen Hintergrund, schließlich wollte man, bevor man auf dem Chefsessel im Stadtfest Platz nahm, auch für die eigenen Faschingsveranstaltungen in diesem Jahr aufmerksam machen. „Sturmfrei in der 11-Raumwohnung“ heißt das diesjährige Programm welches in der Kulturscheune Nimbschen stattfinden wird.
Alle Infos gibt es unter www.muldental-faschingsclub.de

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here