Containerbrandablöschung nach Leitstellenwarteschleife

0
1060
Foto: Sören Müller

Grimma/Hohnstädt. Die Feuerwehren aus Grimma wurde am Montagabend in die Beiersdorfer Straße alarmiert. Auch die Hohnstädter Feuerwehr war heute schon im Einsatz.

Grund war ein Containerbrand nahe einer Wohneinrichtung für Betreutes Wohnen. Die Anruferin die den Brand melden wollte, hätte allerdings nach eigenen Angaben gut vier Minuten in der Warteschleife der neuen Leitstelle in Leipzig gehangen bis sie ihren Notruf absetzen konnte.

Der Bauschuttinhalt des Containers brannte indes noch trotz des mutigen Eingriffs von Augenzeugen die bereits erste Löschversuche mit Feuerlöschern übernahmen. Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand dann endgültig ab. Die Brandursache ist derzeit unklar, die Polizei ermittelt entsprechend.

Anzeige

Die Hohnstädter Kameraden waren bereits am Nachmittag in der Wurzener Straße im Einsatz, dort drohte ein Baum auf die viel befahrene Straße zu stürzen. Die Feuerwehr fällte den Baum und beseitigte so die Gefahrenstelle.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here