„800 Jahre Großbardau“ –  Informationsveranstaltung am 2.2.

0
190
Foto: Stadt Grimma
Foto: Stadt Grimma

Grimma/Großbardau. Die heiße Phase hat begonnen. Das Ortsjubiläum „800 Jahre Großbardau“ im Juni rückt in greifbare Nähe.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung gibt es am Freitag, 2. Februar, einen Überblick zum Arbeitsstand rund um die Aktivitäten. Die Präsentation beginnt 19 Uhr in der Mensa des Evangelischen Schulzentrums Muldental, Pestalozzistraße 4 in Großbardau.

Festumzug und Rummelplatz, Partynacht und Kinderunterhaltung, Festakt und Sightseeing-Touren mit dem Oldtimerbus: 2018 wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau groß aufgefahren – dem Anlass entsprechend. Das Dorf feiert 800-jähriges Jubiläum. Ganz genau, die Erwähnung als „Parde“ in einer Urkunde aus dem Jahr 1218. Damals pochte der Sächsische Markgraf Dietrich der Bedrängte darauf, auch außerhalb der Bardauer Pfarrgemeinde eine Kapelle in seinem Schloss Grimma zu betreiben.

Anzeige

Auch die Großbardauer Kirche, die anfänglich die Mutterkirche Grimmas war, begeht ein kleines Jubiläum. Seit 50 Jahren läuten die Glocken wieder. Und der neue Sportplatz, auf dem die Festivitäten stattfinden, den gibt es nunmehr auch seit 50 Jahren.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here