Am Mittwoch sind die Narren los!

0
1000

Grimma. Mittwoch dem 11.11., 11:11 Uhr, ist es wieder so weit. Der Muldentaler Faschingsclub übernimmt das Stadthaus.

- Anzeige -

Pünktlich zu Beginn der Narrenzeit wird der Muldentaler Faschingsclub wieder vor dem Stadthaus vorfahren, mit dabei die traditionellen 11 Thesen, die Enthüllung des diesjährigen Mottos der Faschingsveranstaltungen in Nimbschen und natürlich die traditionelle Schlüsselübernahme mit dem Oberbürgermeister Matthias Berger. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der 11er Rat freut sich natürlich auf zahlreiche Besucher auf dem Markt und verspricht jede Menge Kamelle und Überraschungen dabei zu haben, wenn es wieder heißt: „Ein dreifaches MFC òle!“.

Noch mehr Nachrichten

2,9 Promille: BMW und Renault kollidierten in Köhra

Köhra. Der Fahrer (32) eines BMW befuhr die Lindhardter Straße. Beim Rechtsabbiegen auf die Leipziger Straße fuhr er einen zu großen Bogen und geriet deshalb auf die Gegenfahrbahn.Dort stieß er mit einem Renault Clio...

Heimatverein spendete für gute Zwecke

Großbardau. Der Heimatverein Großbardau spendete Überschüsse aus den Veranstaltungen im Zuge der 800-Jahrfeier an soziale Einrichtungen.Zur Eröffnung des Neubaus der Kindertagesstätte „Parthenzwerge“ erhielt der Kindergarten einen Scheck für die Anschaffung eines Außenspielgerätes. Auch die...

Grimma: Neue Baustelle auf der Wurzener Straße

Grimma. Der Trinkwasserkanal in der Wurzener Straße muß auf dem Streckenabschnitt zwischen Zufahrt Neue Muldebrücke und Friedrich-Oettler-Straße dringend instandgesetzt werden. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung im Zeitraum von Montag, 21. Oktober bis Mittwoch, 23. Oktober....
Symbolbild

„Geisterfahrer“ gefährdete andere Verkehrsteilnehmer bei Klinga und flüchtete –  Zeugenaufruf     

Klinga/Naunhof. Am Mittwochvormittag befuhr der Fahrer (48) eines Opel Corsa die BAB 14 von Grimma in Richtung Leipzig.An der Anschlussstelle Klinga bremste er den Pkw ohne ersichtlichen Grund sehr stark ab, scherte vom linken...

Lokalpatriot: Diverse Ungereimtheiten um Grimmas zweiten Anlauf  zur Altstadtbelebung

Grimma. Im März dieses Jahres stellte die Interessengemeinschaft „Altstadt beleben“ ihre Ideen und Projekte vor. Neben neuen Veranstaltungen und einem Wegeleitsystem war auch Gratiswerbung über soziale Kanäle im Gespräch. Jetzt läuft die Aktion an...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here