Ehrenamtspreis für Großbothenerin

0
485
Marion Kühnel, Annegret Scholz und Landrat Graichen (v.l.n.r.) Foto LK Leipzig

Brandis/Großbothen. Im Rahmen des Neujahresempfang des Landrates wurde auch eine Großbothenerin mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

In gut 30 Jahren brachte Annegret Scholz unzähligen Kindern das Turnen bei und ist in Sachen Kinderturnen und sportlicher Entwicklung in Großbothen nicht wegzudenken. Wöchentlich werden beim SV Grün-Weiß Großbothen drei Übungseinheiten für mehr als 50 Kinder und Jugendliche organisiert.

Außerdem stemmt die 55-Jährige Übungen und Choreografien oder  organisiert Wettkämpfe und Auftritte. Immer sei sie auf das Wohl „ihrer“ Kinder bedacht und mit viel Ausdauer, Geduld und Herzensgüte bei der Sache, schildert Laudatorin Marion Kühnel vom Großbothener Ortschaftsrat.

Anzeige

Um das Miteinander und Zusammenwachsen zu stärken werden z.B. auch Buchlesungen oder Kegelnachmittage von ihr organisiert.  „Generationen von Eltern sind begeistert und dankbar dafür, mit welchem Engagement Annegret Scholz bei ihren Schützlingen Freude an Sport und Bewegung vermittelt“, so Kühnle weiter in ihrer Laudatio.

Viele heutige Eltern waren schon damals unter der Obhut der 55-Jährigen und schätzen ihre Arbeit und bringen nun ihre eigenen Kinder zu ihr. Mehr als verdient war damit der Ehrenamtspreis in der Kategorie Sport.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here