Einsatz Nebenan – Gasgeruch

0
1083
Foto: Sören Müller

Grimma. Am Samstag hatten die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Grimma keine lange Anfahrt zum Einsatzort allerdings durchaus Sorge um die Bewohner eines Mehrfamillienhauses.

Gegenüber des Feuerwehrgerätehauses in der Straße des Friedens bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses Gasgeruch im Gebäude und verständigten die Rettungsleitstelle. Daraufhin rückte die Grimmaer Feuerwehr aus. Schnell war die Ursache des starken Geruches gefunden. Ein mit Gasflaschen betriebener Heizer war offensichtlich nicht ganz dicht, sodass die Gasflasche ihren Inhalt nach außen hin abgab. Die Bewohner wurden vorsorglich evakuiert.

In einer Wohnung in den oberen Stockwerken brannte noch Licht, allerdings reagierte dort niemand auf Klingel- und Klopfzeichen, was die Einsatzkräfte besorgt machte denn laut den Bewohner soll dort eine Frau und ihr Kleinkind leben. Die Feuerwehr entschloss sich mit der Drehleiter zumindest optisch einen Überblick in der Wohnung zu verschaffen, konnte aber nicht alle Zimmer einsehen. Bis dato war noch nicht klar, ob die vermissten Personen möglicherweise auf Grund der Gaskonzentration im Gebäude bewusstlos sein könnten.

Anzeige

Die Kameraden entschlossen sich in Absprache mit der Polizei die Wohnung zu öffnen. Zum Glück konnte wenig später Entwarnung gegeben werden, in der Wohnung befand sich niemand. Das Gebäude wurde belüftet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here