Video schockiert ganz Sachsen – Ermittlungsverfahren eingeleitet

1
3087

Heidenau/Sachsen. Aufgrund eines Facebook-Videos ermittet die Dresdner Polizei nun gegen eine Frau, welche beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im sächsischen Heidenau am Rande demonstriert und Merkel dabei mehrfach verbal beleidigt hat.

- Anzeige -

Nach den verbalen Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihrem Besuch in Heidenau (Landkreis Sächsische Schweiz) am Mittwoch ermittelt jetzt die Dresdner Polizei gegen eine Frau. Die Idendität sei lt. Medienberichten bisher nicht geklärt, eventuell soll aber dem Kameramann die Frau namentlich bekannt sein. Eingeleitet wurde nun ein Verfahren wegen Beleidigung und verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen. Auf dem Video (siehe unten) ist eine Frau zu hören, welche mehrfach Beleidigungen gegenüber der Kanzlerin schreit, als Merkel die Asylbewerberunterkunft in Heidenau besucht.

Quelle: Facebook

- Anzeige -

… mir fehlen die Worte …

Posted by Daniel Unger on Mittwoch, 26. August 2015

Noch mehr Nachrichten

Unwettergefahr in der Nacht

Landkreis Leipzig. Der Deutsche Wetterdienst informiert mit einer Vorabinformation in Teilen des Landkreises über mögliche Unwetter.Ab dem Abend und bis in die Nacht zum Sonntag sollen von Westen vermehrt kräftige Gewitter aufziehen. Diese seien...

Schuljahresabschluss in der Grundschule Bücherwurm

Grimma. Am letzten Schultag fand, wie zu jedem Schuljahresende, das große gemeinschaftliche jährliche Abschlusstreffen in der Turnhalle statt.Zu Beginn wurde die ehemalige Schulleiterin, Frau Uta Schiebold, feierlich nach 28 Jahren Schulleitung der Grundschule Bücherwurm...

Dacia kracht gegen Baum

Colditz/Collmen. Freitagvormittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Collmen und Podelwitz zu einem Unfall.Eine Frau war mit ihrem Dacia in Richtung Podelwitz unterwegs als sie aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und...

Einschränkung der Wasserentnahmen im Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig. "Extreme Verhältnisse in unseren Fließgewässern erfordern die Einschränkung der Wasserentnahmen"Die langanhaltende Hitze im Juni und die fehlenden Niederschläge in den vergangenen Monaten machen den Gewässern im Landkreis zu schaffen. Auch bald nach...

Der Frischemarkt lockt zum Einkaufen am 20. Juli

Grimma. Natürlich - von hier: Bauern aus der Region, Direktvermarkter und Erzeuger von Bioprodukten, Lebensmitteln und Pflanzen bieten jeden dritten Sonnabend im Monat regionale Qualitätsprodukte in der Grimmaer Klosterkirche an.Für den 20. Juli haben...
Anzeige

Ein Kommentar

  1. Solche verbalen Äusserungen der untersten Kategorie (und ich versuche zu vermeiden zu sagen „dieser mündlichen ausfluss an geistigem Dünnschiss“) zeigt die Einstellungen gegenüber Politik und das Verständniss der Dämlichke** oh, ich meine Dame gegenüber Situation und Position von Politikern und Flüchtlingen. Wer möchte mit solchen Leuten ehrlich, wirklich und Lösungsorientiert reden, wenn nur solche Beschimpfungen zu erwarten sind? Ich finde es gut das Frau Merkel sich die Brennpunkte anschaut, sicherlich auch nur eine geschönte, Politikerreife Seite des Camps, und kein real-wiedergespiegelter Alltag eines vom Krieg und Hass verfolgten hilfesuchenden Menschen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here