American Staffordshire Terrier Püppi sucht neues Zuhause

0
3624

Mein Name ist Püppi. Ich bin weiblich, kastriert, gechippt und 2012 geboren. Ich warte seit März 2015 auf ein neues Zuhause. Ich bin 60cm groß. Das sagen meine Betreuer über mich: Püppi ist ein Opfer der Rassenliste und unüberlegter Anschaffung. Wider besseren Wissens hatte der Vorbesitzer Püppi illegal gehalten , was nach knapp zwei Jahren zu einem Halteverbot in Brandenburg führte, wo die Haltung generell verboten ist.Trotzdem war der Vorbesitzer engagiert und zahlte viel Geld, um Püppi sicher im Tierschutz unterzubringen. Erst für einen längeren Aufenthalt in einer Pension bis bei uns Platz war, dann die Abgabegebühr an unseren Verein. Regelmäßig fragt er nach, Püppis Schicksal ist ihm nicht egal, er vermisst seine Schmusebacke.

Für Püppi, die schon als Welpe in Wohnungshaltung lebte, gemeinsam mit einem Chihuahuarüden, war der Umzug in die Pension und dann der zu uns sicher schwer zu verkraften, auch wenn sie sich inzwischen eingelebt hat.

- Anzeige -

Püppi ist absolut rassetypisch stürmisch und fröhlich. Leider ist ihr Grundgehorsam mangelhaft, da ist noch Aufholbedarf und mit dem Gewicht und der Kraft auch nötig. Leider hatte sie zu wenig Kontakt zu anderen Hunden, aber mit kleinen Rüden versteht sie sich prima.Man sollte sie vorsichtig an an weitere Hundekumpel heranführen. Hunde außerhalb des Zwingers werden gern angepöbelt, von Menschen, die sie respektiert, lässt sie sich korrigieren, bei anderen schaltet sie auf Durchzug.Andere Tierarten sollten nicht im neuen Haus sein, Kinder sollten größer und standfest sein, die Eltern entsprechend erfahren und verantwortungsbewusst.
Das Autofahren muss noch trainiert werden, stubenrein ist Püppi, das Alleinbleiben nach Eingewöhnung sicher kein Problem.Wer sich mit für Püppi interessiert, kann die Muckibude erst mal links liegen lassen, bis Püppi gut läuft, gewinnt man automatisch an Muskelmasse. Und erwirbt Erfahrung im Umgang mit Behörden, denn Püppi wird nur unter Einhaltung der gesetzlichen Auflagen vermittelt, wir sind dabei selbstverständlich behilflich.

Mit Püppi handelt man sich das beste Überraschungsei ein, das man bekommen kann. Spannung, Spaß und Spiel. Und Kuschelstunden obendrauf. Und Unterhaltung, Hunde dieser Rasse sind ausgemachte Kasperköppe, geben richtig Gummi, verlassen im nächsten Moment ungern ihren Liegeplatz,können minutenlang stoisch in der Ecke stehen, verharren in kuriosen Körperstellungen und machen herrliche Schlafgeräusche, Schnarchen inclusive…

- Anzeige -

Und wenn sie ausgeschlafen haben, den ganzen Eiertanz bitte von vorn….mit Spannung, Spiel und Schokolade als Nervennahrung für die Zweibeiner…

weitere Bilder in unserem Forum:http://tsvm.extraorbitant.de/forum/index.php

- Anzeige -

Kontakt: tsv-mtl@gmx.de oder 0162-3049849

Noch mehr Nachrichten

MotoGP 2019: Mittel für Umbaumaßnahmen am Sachsenring freigegeben

Sachsen. Zugunsten der Austragung des MotoGP 2019 am Sachsenring hat das Sächsische Staatsministerium der Finanzen heute auf Antrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Haushaltsmittel in Höhe von rund 900.000 Euro freigegeben.Unter...

Nach Werkstattbesuch: BMW verursacht Feuerwehreinsatz

Grimma/Bad Lausick. Zwischen den beiden Orten an der S11 waren Mittwochabend gleich mehrere Feuerwehren im Einsatz.Grund dafür war ein defekter BMW X5 der auf der Fahrt von Grimma nach Bad Lausick Diesel verlor und...

Opel kracht gegen Baum

Markranstädt.  Der Fahrer eines Opel Corsa ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Markranstädt schwer verletzt worden.Der PKW war auf der B 186/Zwenkauer Straße aus Zwenkau kommend in Richtung Markranstädt unterwegs. Gegen 20.15 Uhr...

Notlandung in Leipzig – Militärmaschine kreiste über dem Muldental

Leipzig/Muldental. Einige staunten nicht schlecht als am Mittwoch eine Boing 747 sehr tief über Naunhof flog.Wie die LVZ berichtet soll die Maschine in Leipzig notgelandet sein. Laut Flyradar24 wollte die Boing der ATLAS- Air...

Räumung nach Besetzung eines Abraumbaggers im Tagebau Schleenhain

Groitzsch/Pödelwitz. Am Mittwoch, den 20. Februar 2019, besetzten vier Personen einen Abraumbagger im Tagebau Schleenhain und behinderten damit den Betriebsablauf.Aus sicherheitstechnischen Gründen wurde daraufhin durch den Betreiber die Arbeit eingestellt, teilte die Polizei mit....
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here