Unfall mit Mutter’s Auto

0
1751

Grimma. Mit dem Auto seiner Mutter, das sich der 24-Jährige kurzerhand für eine nächtliche Spritztour widerrechtlich „auslieh“, verursachte er in der Nacht vom Freitag einen Verkehrsunfall.

Er kam in der Leipziger Straße von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus durch einen Kreisverkehr. Dabei wurden alle vier Felgen beschädigt, so dass ein Weiterfahren unmöglich war. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche zudem unter Alkoholeinfluss stand. Der Vortest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis – eine Fahrerlaubnissperre liegt noch bis August des nächsten Jahres vor. Da er angab, nach dem Unfall getrunken zu haben, wurde eine zweimalige Blutentnahme durchgeführt. Polizeibeamte informierten die Halterin des Ford Fiesta. Sie hatte ihm das Benutzen nicht erlaubt und konnte sich nicht erklären, wie er an die Fahrzeugschlüssel gelangt war. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma waren wegen ausgelaufenem Öl an der Unfallstelle im Einsatz. Der junge Mann, Wiederholungstäter im unbefugten Gebrauch eines Fahrzeuges, hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Anzeige

 

Quelle: PD Leipzig

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here