Unwettergefahr auch heute wieder

0
1548

Sachsen.Heute müssen wir wieder mit Unwettern rechnen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine entsprechende Vorabinformation ausgegeben. ***Artikel wird aktualisiert***

- Anzeige -

Aktualisiert 17:07 Uhr Heute Nachmittag ziehen von Südwesten östlich der Elbe gebietsweise Schauer, vereinzelt auch kräftige, teils unwetterartige GEWITTER durch. Dabei muss mit STARKREGEN bis 30 l/qm in kurzer Zeit, STURMBÖEN um 90 km/h und HAGEL gerechnet werden. Zum Abend ziehen aus Westen weitere einzelne heftige GEWITTER auf, wobei mit STARKREGEN um 30 l/qm in kurzer Zeit, schweren STURMBÖEN bis 100 km/h und HAGEL mit Korngrößen um 3 cm gerechnet werden muss (UNWETTERgefahr!). Es gilt bis 23 Uhr eine Vorabinformation vor Unwetter. Auch abseits der Gewitter frischt der Westwind nachmittags böig auf mit Windspitzen bis 60 km/h.

In der Nacht zum Montag nimmt die Gewittergefahr überall rasch ab und auch der Wind erreicht nur noch während der ersten Nachthälfte Spitzen bis 60 km/h (Bft 7). Auf dem Fichtelberg sind Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) möglich. VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN

- Anzeige -

für die Kreise:  Stadt Leipzig, Kreis Leipzig bis: Sonntag, 19.07.2015 23:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

Am Nachmittag und Abend sind einzelne teils schwere Gewitter möglich. Dabei kann es zu Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit, schweren Sturmböen um 100 km/h und Hagel mit Korngrößen um 3 cm kommen. Ganz lokal sind orkanartige Böen bis 115 km/h nicht auszuschließen.

- Anzeige -

Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 5 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.


 Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

- Anzeige -

für Kreis Leipzig bis: Sonntag, 19.07.2015 19:30 Uhr

Von Westen her ziehen schauerartige Regenfälle auf, die wieder zunehmend gewittrig werden. Dabei kann es zu Starkregen mit Mengen um
15 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und stürmischen Böen bis 70km/h (Bft 8) kommen.

- Anzeige -

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Kleinflugzeug nordwestlich von Zittau notgelandet

Seifhennersdorf/Neugersdorf. Zwischen Seifhennersdorf und Neugersdorf ist ein Kleinflugzeug am Mittwochabend notgelandet.Laut ersten Informationen soll die Maschine auf einem Acker aus bislang noch unbekannten Gründen notgelandet sein.  Rettungskräfte aus den umliegenden Ortschaften eilten zum Einsatzort....

Kind erfasst und schwer verletzt

Bennewitz. Die Fahrerin (47) eines Ford Kuga befuhr am Dienstag die Grimmaische Straße. In Höhe Grundstück Nr. 114, an einer Bushaltestelle, überquerte eine 12-Jährige hinter einem Bus die Straße.Die Autofahrerin führte eine Gefahrenbremsung durch;...

Jugendfeuerwehr macht Ausflug nach Ingolstadt

Borna/Ingolstadt. Vom 3.8.2019 bis zum 10.8.2019 reiste die Jugendfeuerwehr Borna nach Ingolstadt.Schon bevor es überhaupt los ging, war die Vorfreude bei den Kindern und Jugendlichen deutlich zu merken. Mit etwas Verspätung starteten die Fahrzeuge...

20 Jahre Nachwuchsspielmannszug Mutzschen

Mutzschen. „Wir laden Sie, und vor allem Ihre Kinder und Enkelkinder, recht herzlich am 24. August ab 14.00 Uhr auf den Schulhof der Grundschule Mutzschen ein“, spricht Tiffany Herfurth von den Mutzschener Spielleuten eine...
Foto: Stadt Grimma

Sicher zur Schule: Busschule für Erstklässler

Grimma. Schulanfang – bitte Tempo runter: Diese Botschaft prangt seit einigen Tagen vor den Grundschulen und wichtigen Kreuzungen.Die gelben Banner erinnern zum Schulanfang ans Langsamfahren. Denn gerade beim Überqueren von Straßen wird es gefährlich. In...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here