H2O-Nachbarschaftskrieg in Frohburg

0
1250

Frohburg, OT Flößberg. Eigentlich sollte es doch Kindern vorbehalten sein, sich mit Wasserpistolen bewaffnet aufzulauern und spielerisch herauszufinden, wer der bessere Schütze ist. In Frohburg jedoch weitete sich dieser Tage ein Nachbarschaftsstreit der besonderen Art auf Wasserkämpfe aus.

Nachbar Nummer Eins stellte einen Rasensprenger so auf, dass er gegen die Hauswand von Nachbarin Nummer Zwei „regnet“. Durch die unsachgemäße Bewässerung der obendrein frisch gestrichenen Hauswand wurde die Mauer derart durchnässt, dass die Innenwand bis zur ersten Etage feucht wurde. Grund der frisch gestrichenen Außenfassade war im Übrigen der anhaltende Nachbarschaftsstreit: Nachbarin Nummer Zwei will das Haus verkaufen und hatte es daher einer optischen Verschönerung unterziehen wollen. Nachbar Nummer Eins erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Ob er damit den Auszug von Nachbarin Nummer Zwei beschleunigt, bleibt jedoch fraglich.

Anzeige

Quelle: PD Leipzig

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here