Trio schlägt wehrlosen 28- Jährigen brutal zusammen

0
1400

Leipzig-Grünau. Krankenhausreif geschlagen wurde gestern Abend gegen 20:15 Uhr ein 28-jähriger Grünauer. Der junge Mann befand sich auf dem Heimweg, als er auf seine Peiniger in Höhe der Sporthalle hinter der „Grünauer Welle“ traf. Das unbekannte männliche Trio schlug und trat unvermittelt auf ihr Opfer ein, bis es am Boden lag und kurzzeitig bewusstlos war.

Die Täter traten weiter so heftig auf den wehrlosen Mann ein, der dadurch schwere Verletzungen davontrug. Danach raubten sie ihm sein Handy und seine Brieftasche. Der Verletzte schleppte sich zur Stuttgarter Allee auf eine Bank, wo er auf einen Passanten traf, der Polizei und Rettungswesen informierte. Der 28-Jährige konnte nur noch angeben, dass es sich bei den Schlägern um Südländer um die 20 Jahre alt gehandelt haben soll. Er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Polizeibeamte setzten einen Fährtenhund ein, allerdings ohne Erfolg. Kripobeamte ermitteln wegen Raub.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here