Zwei Flächenbrände hielten die Colditzer Feuerwehren gestern in Atem

0
1278

Colditz/Sermuth. In den Abendstunden wurden die Feuerwehren Colditz, Schönbach und Leisenau zu einem Flächenbrand nach Sermuth alarmiert. Das war aber nicht der einzige Einsatz an diesem Abend.

DSC 0002In Sermuth angekommen, fanden die Kameraden etwa 60-100qm Waldboden in Flammen vor. Noch dazu befand sich der Brandort in einer Hanglage. Die EInsatzkräfte hatten den Brand allerdings schnell im Griff. Parallel kam der nächste Einsatz rein.  Ein Motorradfahrer hatte bei einer Ausfahrt Rauch aus einem Waldstück, nahe Hausdorf, gesehen und wählte die 112. Die Feuerwehr Schönbach wurde sofort vom Sermuther EInsatz abgezogen und zur zweiten Einsatzstelle geschickt. Die Feuerwehr Colditz folgte wenig später. Unterhalb des Heimatturmes brannten erneut 20qm Waldboden. Auch hier war die Schwierigkeit die Hanglage zu erreichen. Auch dieser Brannt konnte noch rechtzeitig eingedämmt werden, bevor Schlimmeres passierte. Laut unseren Informationen soll es sich zumindest bei dem zweiten Brand um Brandstiftung gehandelt haben. Die Polizei ermittelt. 

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here