Radfahrer bei Verkehrsunfall in Leipzig tödlich verletzt

0
4104
Foto: Symbolbild/DRK Muldental/N. Geldner

Leipzig/Wahren. Montagmittag kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall in Leipzig-Wahren.

Am frühen Montagmittag fuhr laut Polizeiangaben ein 78-jähriger Radfahrer auf der Pittlerstraße in südwestliche Richtung und beabsichtigte die Neue Hallesche Straße zu überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Tesla (Fahrer: 48), welcher auf der Neuen Halleschen Straße in nordwestliche Richtung fuhr.

Aufgrund des Unfalls wurde der Radfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Pkw-Fahrer erlitt demzufolge einen Schock und musste medizinisch betreut werden. Für die Unfallaufnahme musste die Neue Hallesche Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Vor Ort unterstützte ein Sachverständiger der Dekra. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang oder dem Verhalten der Beteiligten geben können, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 – 2850 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden.