Bei Grimma: Kreuzungscrash zwischen Nerchau und Denkwitz

0
5710
Unfall zwischen Nerchau und Denkwitz
Unfall zwischen Nerchau und Denkwitz Fotos: Sören Müller

Grimma/Nerchau. Montagnachmittag kam es zwischen Nerchau und Denkwitz zu einem schweren Unfall.

Gegen 14:15 Uhr kam es  am Abzweig nach Würschwitz zwischen Nerchau und Denkwitz zu einem Kreuzungscrash. Aus bislang noch unbekannten Gründen waren die Fahrerin eines Renault und der Fahrer eines Ford miteinander kollidiert.

Infolge der Kollision wurde der Ford auf die Seite geschleudert. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nerchau, Grimma und Fremdiswalde kamen zur technischen Hilfeleistung zum Einsatz. „Der Fahrer des Ford war in seinem Fahrzeug eingeschlossen, allerdings nicht eingeklemmt, musste aber durch die Feuerwehr befreit werden.“, informierte der stellv. Kreisbrandmeister Steffen Kunze vor Ort über den Einsatz.

Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr wieder aufgerichtet

Die Feuerwehrkameraden sicherten zudem die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der Kreuzungsbereich war zeitweise voll gesperrt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Leipzig hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache und dem Unfallhergang übernommen.