Juwelier in Borna überfallen – Zeugenaufruf!

0
3518
Polizei Streifenwagen
Symbolbild - Polizei

Borna. Am Montag gegen 13 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Tatverdächtige ein Juweliergeschäft am Wilhelmschacht in Borna und ließen sich mehrere Goldringe aus einer Auslagenbox einer Vitrine zeigen.

Sie täuschten ein Kaufinteresse an einem der zehn Ringe vor und entrissen der Mitarbeiterin (53) des Geschäftes plötzlich die Auslagenbox samt der Ringe. Dabei schubsten sie die 53-Jährige gegen die Ladeneinrichtung. Daraufhin flüchteten sie aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Der Stehlschaden des gestohlenen Schmucks liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Angestellte wurde leicht verletzt, bedurfte aber keiner sofortigen ärztlichen Behandlung.

Die beiden Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden:
– männlich
– circa 30 bis 35 Jahre alt
– circa 1,80 Meter groß
– schwarze Haare, braune Hautfarbe
– sprachen kein Deutsch
– einer von beiden hatte einen Schnauzbart und trug eine olivgrüne Jacke

Es wurden Ermittlungen zu einem Raubdelikt aufgenommen. Trotz einer sofortigen Tatortbereichsfahndung konnten die Verdächtigen nicht mehr festgestellt werden.  Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.