PKW auf A14 beschädigt: Wieder Steinewerfer in Grimma unterwegs

0
2398
Symbolbild

Grimma. Erst Anfang Februar wurde ein Steinewerfer in Grimma gefasst. Nun kam es zum nächsten Vorfall.

Am Freitagmorgen gegen 08:15 Uhr warfen Unbekannte laut Polizei einen etwa faustgroßen Stein von einer Brücke auf die Bundesautobahn 14. Der Vorfall soll sich demnach in Höhe Autobahnkilometer 52,3, also der Anschlussstelle Grimma, ereignet haben.

Der Stein schlug demnach auf der Frontscheibe eines Pkw Audi ein und beschädigte dessen Frontscheibe. Der Fahrzeugführer (26) wurde nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Das Autobahnpolizeirevier hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.