Zugbrand gemeldet: Feuerwehreinsatz in Bad Lausick

0
3375
Fotos: Sören Müller

Bad Lausick. Am Mittwochnachmittag wurden die Feuerwehrkameraden aus Bad Lausick und Buchheim wurden gegen 17:20 Uhr zum Bad Lausicker Bahnhof alarmiert.

Als die Feuerwehrkameraden vor Ort eintrafen, bestätigte sich die Meldung über einen Brand an einem Zug zum Teil. So kam es zur Rauchentwicklung an dem abgestellten Schienenfahrzeug. Die Feuerwehrkameraden lokalisierten mittels Wärmebildkamera die Ursache im hinteren unteren Teil des Fahrzeuggestells.

„Vermutlich waren die Bremsen an dem Fahrzeug der DB REGIO heiß gelaufen und sorgten für die entsprechende Hitzeentwicklung.“, informierte der stellv. Kreisbrandmeister Steffen Kunze auf Anfrage.

Die Feuerwehrkameraden kühlten den betroffenen Bereich so weit runter, dass keine Gefahr mehr bestand. Dadurch wurde ein größerer Sachschaden verhindert. Ob der Zug weiterfahren konnte, war zunächst noch unklar. Verletzt wurde niemand. Die Zugstrecke war während des Feuerwehreinsatzes in dem Bereich voll gesperrt.