Zwei mal ungebetener Besuch in Grimma

0
2116

Einbrüche

 

Anzeige

Grimma. Ungebetenen Besuch hatte die Bewohnerin (60) eines Einfamilienhauses während ihrer Abwesenheit. Ein Einbrecher hatte sich an einem Fenster zu schaffen gemacht, war eingestiegen und hatte anschließend alles durchwühlt. Mit einem kleinen Tresor (Maße: 40 x 25 x 25 cm), von dessen Inhalt er sich offenbar viel erhoffte, verschwand er unerkannt. Am Sonntagnachmittag meldete sich ein Zeuge (43), der den Möbeltresor während seines Spazierganges gegen 13:30 Uhr gefunden hatte, bei der Polizei. Die Beamten stellten den Tresor, in welchem sie noch den Reisepass einer Frau fanden, sicher und übergaben ihn an Kriminaltechniker zur Spurensicherung. Die Polizisten suchten die Adresse auf, um das Fundstück seiner rechtmäßigen Besitzerin wieder zu übergeben. Doch anstatt der Hauseigentümerin „trafen“ sie auf ein eingeschlagenes Fenster, das auf einen Einbruch schließen ließ. Die Beamten konnten die 60-Jährige schließlich telefonisch erreichen und ihr mitteilen, dass eingebrochen worden war. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Grimma. Durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster stiegen Einbrecher ins Einfamilienhaus. Nach dem Durchsuchen der unteren und oberen Etage stießen sie auf einen Tresor, der ihr Interesse weckte. Sie brachen ihn auf und verschwanden mit dessen Inhalt – Schmuck, Geld u. a. im Wert einer mittleren fünfstelligen Summe. Angezeigt hatte den Einbruch eine Verwandte (72) des Geschädigten (51). Zur Gesamtschadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here