Frontscheibe zerstört: Bierflasche auf Auto in Grimma geworfen

0
2791
Symbolbild
Symbolbild

Grimma. Die Polizei ermittelt zu einem Vorfall in der Bahnhofstraße.

Der Fahrer (40) fuhr laut Polizeiangaben gegen 23:10 Uhr am Dienstagabend mit seinem Pkw auf der Bahnhofstraße in Grimma in Richtung Großbardau. Auf Höhe der Hausnummer 6 flog plötzlich eine Bierflasche in seine Richtung und schlug in der Frontscheibe des Fahrzeugs ein. Der 40-Jährige machte daraufhin eine Vollbremsung. Er konnte noch zwei männliche Personen erkennen und folgte ihnen.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten schließlich am Bahnhof die Tatverdächtigen (m, 36, 33, beide deutsch) stellen. Die Tatverdächtigen standen demzufolge unter erheblichen Alkoholeinfluss. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei beiden einen Wert über 2 Promille. Nach erfolgter Personalienfeststellung wurden sie aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Sie müssen sich nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Der Sachschaden am Fahrzeug wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.