FDP gibt Direktkandidaten für Landtagswahl im Landkreis Leipzig bekannt

0
713
Jonas Siegert, Markus Piontek, Stephan Mielsch und Philipp Loll (v.l.n.r.)
Jonas Siegert, Markus Piontek, Stephan Mielsch und Philipp Loll (v.l.n.r.) gehen für die FDP im Landkreis Leipzig ins Rennen Foto: FDP Kreisverband Leipziger Land-Muldental

Markkleeberg/Rötha. Der Kreisverband der FDP im Landkreis Leipzig hat in der Gaststätte „Auf der Höhe“ im Volkshaus Rötha seine Direktkandidaten für die Landtagswahl 2024 gewählt.

Als Direktkandidat für den Wahlkreis 22, welcher die Gemeinden Elstertrebnitz, Groitzsch, Pegau, Markranstädt, Markkleeberg und Zwenkau umfasst, wurde Stephan Mielsch, Kreisrat und Kreisvorsitzender der FDP im Landkreis Leipzig, gewählt: „Ich bedanke mich für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf den anstehenden Landtagswahlkampf.“ Der Unternehmer, der Inhaber eines Handwerksbetriebs mit über 100 Mitarbeitern ist, weiter „Es ist die Zeit gekommen, dass wir endlich wieder große Sprünge wagen und weg von kleinteiligen Lösungen kommen. Jeder siebte Erwerbstätige, jeder vierte Auszubildende und fast jedes vierte Unternehmen sind in Sachsen im Handwerk tätig, viele davon in der Baubranche. Die Landesregierung hatte erst dieses Jahr die Grunderwerbsteuer erhöht, was zusätzlich lähmt—genau das falsche in der aktuellen Situation. Wir als FDP Sachsen setzen uns für die Abschaffung der Grunderwerbsteuer ein, um das Handwerk zu beleben und Bürgern auch in dieser Phase einen Weg ins Eigenheim zu ermöglichen.“ Der Markkleeberger ist seit November auch Mitglied im Landesvorstand der FDP Sachsen.

Als Direktkandidat für den Wahlkreis 21, welcher die Gemeinden Borna, Frohburg, Geithain,
Neukieritzsch, Regis-Breitingen und Rötha umfasst, wurde Jonas Siegert, Lehramtsstudent für Deutsch und Gemeinschaftskunde, gewählt. Der Mitbegründer des Jugendforum Grimma und Mitglied des Jugendfonds Landkreis Leipzig ist seit mehreren Jahren im Bereich der Jugendbeteiligung engagiert. Die FDP im Landkreis Leipzig setzt sich damit insbesondere für die politische Teilhabe der jüngeren Generation ein.

Direktkandidat für den Wahlkreis 23, welcher die Gemeinden Bad Lausick, Belgershain, Colditz, Grimma, Großpösna, Naunhof, Parthenstein und Otterwisch umfasst, wurde Philipp Loll gewählt. Der Grimmaer ist Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden Württemberg für Betriebswirtschaftslehre sowie aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Grimma und des Kreissportbunds Landkreis Leipzig. Er ist darüber hinaus über sein eigenes Unternehmen als Berater für die Bereiche Einkauf, Produktion und Logistik tätig.

Als Direktkandidat für den Wahlkreis 24, welcher die Gemeinden Bennewitz, Borsdorf, Brandis, Lossatal, Machern, Thallwitz, Trebsen und Wurzen umfasst, wurde Markus Piontek gewählt. Markus Piontek ist als Geschäftsführer und Leiter einer Unternehmenseinheit bei einem Leipziger Energiekonzern tätig.