Update: Leblose Person in Kleinbothen entdeckt

0
14828
Am späten Donnerstagabend wurde in Kleinbothen eine leblose Person gefunden. Foto: Sören Müller

Grimma/Kleinbothen. Gegen 17 Uhr wurden Rettungsdienst, Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Großbothen und Großbardau am Donnerstag nach Kleinbothen alarmiert.

In direkter Nähe des Muldentalbades wurde im Schaddelgraben, einem kleinen Bach, eine leblose Person entdeckt. Wie vor Ort zu erfahren war, soll es sich um eine männliche Person handeln. Die Feuerwehrkameraden unterstützten die Polizei bei der Bergung der Person.

Zudem leuchteten die Kameraden den Fundort aus. Die Polizei sperrte den Bereich ab. Kriminalbeamte sicherten erste Spuren. Nähere Informationen zur Person, sowie die Todesumstände sind derzeit noch völlig unklar und Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Update: Laut Polizei soll es sich entgegen erster Informationen bei der gefundene. Person um eine Frau handeln. Die Polizei ermittelt aktuell in alle Richtungen. Bislang sei jedoch kein Straftatverdacht ersichtlich. Die Identität ist bislang noch nicht geklärt.