S38: Vollsperrung zwischen Grimma und Mutzschen

0
9865
Symbolbild
Symbolbild/pixabay

Grimma/Mutzschen. Eine Vollsperrung wird kommende Woche auf der S38 eingerichtet.

Am 4. Oktober starten laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr an der S 38 bei Pöhsig Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung. In dem rund 320 Meter langen Erneuerungsbereich wird die Asphaltdeckschicht vollständig sowie in Teilbereich die Asphaltbinderschicht erneuert. Nach Abschluss der Bauleistungen erhält die Verkehrsanlage die erforderliche Ausstattung an Markierung. Der Abschluss aller Bauarbeiten soll voraussichtlich Mitte Oktober erfolgen.

Während der Bauzeit muss die S 38 voll gesperrt werden. Die Umleitung in Richtung Grimma erfolgt von der S 38 zur A 14-Anschlussstelle Mutzschen in Richtung Leipzig bis zur Anschlussstelle Grimma, sowie weiter auf der B 107 nach Grimma. In der Gegenrichtung wird der Verkehr analog umgeleitet.

Die Baukosten für dieses Vorhaben belaufen sich auf rund 80.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert. Das LASUV bittet alle Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse sowie um eine umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.