Brand eines Mehrfamilienhauses

0
1806
Feuerwehr im Einsatz
Symbolbild/pixabay

Leipzig. Am Donnerstagnachmittag kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Kernstraße in Leipzig-Möckern.

Das Feuer griff laut Polizei trotz des schnellen Einsatzes mehrerer Feuerwehren auf das gesamte Gebäude über. Teilweise mussten angrenzende Gebäude, in denen sich noch Personen aufhielten, evakuiert werden. Die Kirschbergstraße sowie die stadteinwärtige Fahrbahn der Georg-Schumann-Straße wurden gesperrt und es kommt zu Beeinträchtigungen des Öffentlichen Personennahverkehrs.

Nach derzeitigem Stand der Polizei wurden zwei Personen verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Maßnahmen vor Ort dauern demzufolge weiterhin an. Es waren und sind etwa 70 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Wiederitzsch, Baalsdorf sowie Lützschena-Stahmeln im Einsatz.