Update: Brand durch Balkonkraftwerk in Grimma

0
7922
In Grimma geriet ein Balkonkraftwerk in Flammen Fotos: Sören Müller

Grimma. Gegen 12:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Grimma sowie Polizei und Rettungsdienst in die Südstraße zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert.

Die zuerst eintreffenden Polizeibeamten des Grimmaer Reviers konnten die Meldung bestätigen. Von einem Balkon im 2.OG eines Mehrfamilienhauses stieg schwarzer Rauch auf.

Die Fassade war bereits durch den Brand des Gebäudes sichtlich in Mitleidenschaft geraten. Die Polizisten verschafften sich Zutritt zur Wohnung und konnten den Brand eindämmen bis die Feuerwehrkameraden eintrafen. Damit verhinderten sie Schlimmeres.

Die Feuerwehrkameraden übernahmen die Restablöschung und belüfteten das Treppenhaus. Glücklicherweise befand sich der Mieter nicht in der Wohnung, erlitt aber einen Schock als er zum Einsatzort kam. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann. Wie Feuerwehr Einsatzleiter Steffen Kunze mitteilte, war der Brand wohl von einem Balkonkraftwerk ausgegangen.  Zur Höhe des Sachschadens lagen zunächst noch keine Informationen vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update Polizeibericht: Am Mittwochnachmittag kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines Solarpanels auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses. Durch die zügige Anfahrt von Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Auch ein Übergreifen auf die betreffende Wohnung konnte verhindert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und Spuren am Brandort gesichert