2,3 Promille: Verkehrsunfall in Großzössen

0
1314
Symbolbild/pexels

Neukieritzsch/Großzössen. Die Polizei ermittelt zu einem Unfall, welcher sich Samstagmittag ereignete.

Gestern Mittag gegen 12 Uhr fuhr die Fahrerin (43/deutsch) eines Pkw Mini auf der Lobstädter Straße in Großzössen in südwestliche Richtung. In einer Linkskurve kam sie laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab.

Beim Versuch die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, geriet die 43-Jährige in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW-Transporterfahrer (36). Beide Fahrzeugführer wurden bei der Kollision verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei der Fahrerin ergab laut Polizei einen Wert von 2,34 Promille. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Die 43-Jährige muss sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Anzeige