Zuckerbude feiert ersten Geburtstag

0
2819
Seit dem letzten Jahr überzeugt die Zuckerbude in der Langen Straße in Grimma mit Vielfältigkeit. Zum ersten Geburtstag gibt es nicht nur Aktionen, sondern auch Neues zu entdecken. Fotos: Sören Müller

Grimma. Seit dem letzten Jahr überzeugt die  Zuckerbude in der Langen Straße in Grimma mit Vielfältigkeit. Zum ersten Geburtstag gibt es nicht nur Aktionen, sondern auch Neues zu entdecken.

Am 19.03.2022 war es soweit: Die Zuckerbude öffnete ihre Pforte und wurde über Wochen regelrecht belagert. Lange Schlangen hatten sich gebildet, um das Geschäft und dessen Angebote auszutesten. Die „Zuckerbude“ bringt internationale Süßwaren und Getränke in die Altstadt. Geschäftsinhaber Toni Hempel (33) hatte damals die Idee quasi im Schlaf. „In Grimma fehlte sowas und da kam mir die Idee über Nacht hier auch sowas auf die Beine zu stellen“. Mit seinen Kindern musste er deshalb oft nach Leipzig fahren um individuelle Süßwaren, wie beispielsweise leckere Donuts oder Bubblewaffeln zu finden.

Das neue Geschäft in der Langen Straße 25  lädt die ganze Woche über von Montag bis Sonntag von 13-18 Uhr zum Schlemmen und Ausprobieren ein. Neben Donuts, Waffeln und Softeis, gibt es eine ganze Palette an Auswahl von internationalen Süßwaren und Getränken, „die man sonst eigentlich nicht so einfach bekommt“.

Mittlerweile hat sich das Geschäft so gut entwickelt, dass die Zuckerbude auch bei verschiedenen Veranstaltungen mit einem Stand vertreten war.“Wir waren unter anderem zum Stadtfest, Weihnachtsmarkt oder zum Mutzschener Seifenkistenrennen dabei. Außerdem kann man bei uns das Zuckerbudenmobil inkl. Mitarbeiter mieten.“ so Hempel. Über den Lieferdienst Lieferando kann man nun auch im Umkreis von sechs Kilometern ganz bequem von Zuhause aus bestellen.

Zum Geburtstag am 19.03.2023 gibt es von 13-18 Uhr ein besonderes Angebot: „Unsere Kunden können am Glücksrad ihre individuellen Rabatte gewinnen und eine Verkostung von internationalen Süßwaren wird es auch geben.“Wir sagen herzlichen Glückwunsch.