Grimma: Erste Stadtratsitzung des Jahres

0
219
Archivbild

Grimma. Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Grimma tagt am Mittwoch, den 25. Januar, 17.00 Uhr im Rathaussaal, Markt 27.

Nach den Bürgeranfragen stehen die Polizeiverordnung und die Verwaltungskostensatzung auf der Tagesordnung. Anschließend liegt der Beschluss zum Abschluss eines Konsortialvertrages den Stadträten vor. Danach geht es um die Vergabe einer Rahmenvereinbarung für die Hausmeistertätigkeit und um die Vergabe einer Rahmenvereinbarung für die Unterhalts- und Grundreinigung an Grundschule Nerchau, Hort Nerchau, Kita „Gans schön fot“ Nerchau, Turnhalle Nerchau und Kita „Abenteuerland“ Fremdiswalde.

Nächster Tagesordnungspunkt ist die Information einer Eilentscheidung des Oberbürgermeisters zur außerplanmäßigen Mittelbereitstellung für die Unterhaltung baulicher Anlagen an der Kita „Zwergenland“ Mutzschen. Es folgt der Beschluss zur Abgrenzung des Maßnahmengebietes „Nachhaltige Quartierentwicklung zwischen Bahnhofspark und Broner Ring“ für das Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“.

Auch über die Teilfortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes hat der Stadtrat einen Beschluss zu fassen. Danach folgen Informationen aus der Stadtverwaltung und den Ortsteilen sowie die Anfragen der Stadträte.

Anzeige